Verbreitung und Massensport

Die erste Kampfkunst, die ein olympischer Sport wurde

Nachdem Kanō Jigorō 1909 das erste asiatische Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees wurde, arbeitete er daran, Judo weltweit bekannt zu machen. Erst 1964 wurde Judo für Männer offiziell als Disziplin bei den Olympischen Spielen in Tokio angekündigt. Obwohl Judo als olympischer Wettkampf bei der 19. Olympiade in Mexiko nicht teilnahm, wurde es 1972 vom IOC als offizielle olympisches Sportart wieder aufgenommen. Die „International Judo Federation“ (IJF) erkennt die „All Japan Judo Federation“ als Vertreter des Judo-Sports in Japan an.

Judo – Verbreitung und Popularität

Bei den Olympischen Spielen in Seoul (1988) wurde der Wettbewerb der Frauen als Demonstration ausgetragen. Dann bei den Olympischen Spielen in Barcelona (1992) wurde Judo der Frauen als offizieller Wettbewerb hinzugefügt. Gegenwärtig sind mehr als 199 Länder als Mitglieder der „International Judo Federation“ (IJF) registriert und Frankreich soll derzeit mehr Judokas als Japan haben. Die Kampfkunst wird in Ländern wie Afrika und Ozeanien immer noch von Japan gefördert, da diese mit Judo-Techniken noch nicht sehr vertraut sind. Judo und andere traditionelle Kampfsportarten werden in der japanischen Polizeiausbildung und in Japans Schulen in gelehrt. Heutzutage ist Judo als internationaler Sport anerkannt und sehr beliebt auf der ganzen Welt – vor allem in Frankreich soll es mehr als 500.000 aktive Judoka geben. Die Internationale Judo-Föderation (IJF) besteht derzeit aus 199 Mitgliedsnationen und es soll weltweit mehr als 50.000.000 Judoka geben.

Die Geschichte der Internationalen Judo-Föderation – Zeitstrahl

  • Juli, 1948 – Gründung in London als Europäische Judo-Föderation
  • Juli, 1951 – der Name wird von „European Judo Federation“ in „International Judo Federation“ geändert
  • Dezember, 1952 – die „All Japan Judo Federation“ (Zenjuren) wird als Mitglied der IJF anerkannt
  • Juni, 1961 – das IOC nimmt Judo formell als olympischen Wettkampf auf
  • Oktober, 1964 – Judo debütiert als olympisches Ereignis bei der 18. Olympiade in Tokio
  • Juli, 1992 – Frauen-Judo wurde als olympische Disziplin bei der 25. Olympiade in Barcelona angenommen